„ZwischenWelten – Abschied, Ankunft und Ankommen“ & Expert*innen-Talk „Flucht & Diskriminierung“

Am 2. September 2019 eröffnet die Fotoausstellung „ZwischenWelten – Abschied, Ankunft und Ankommen eine Ausstellung mit Aufnahmen über die Situationen von Flüchtlingen vor, während und nach ihrer Flucht.
Fotografien aus dem Alltag der jeweiligen Heimat – Afghanistan, Eritrea, Syrien, Pakistan – verdeutlichen den Verlust, den die Geflüchteten erleiden mussten. Bilder von der Flucht und der Ankunft in einem für sie noch fremden Land vermitteln uns einen Eindruck davon, was die Geflüchteten auf ihrem Weg hierher auf sich genommen haben. Schließlich soll mit dem Themenkomplex „Ankommen“ der Versuch unternommen werden, die Integration von Flüchtlingen zu fördern und zu visualisieren.