Schnittstelle von Eingliederungshilfe und Pflege im ambulanten Bereich

Die „Empfehlung des GKV-Spitzenverbandes und der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtli-chen Träger der Sozialhilfe gemäß § 13 Absatz 4 Satz 5 SGB XI“ ist am 10.4.2018 in Kraft getre-ten. Sie regelt nähere Einzelheiten zur Vereinbarung der zuständigen Leistungsträger, die diese schließen müssen, wenn Leistungen der Pflegeversicherung und Leistungen der Eingliederungs-hilfe im ambulanten Bereich zusammentreffen. Durch die Vereinbarung sollen die Leistungen gegenüber dem Leistungsberechtigten „wie aus einer Hand“ erbracht werden. Die Empfehlung soll dafür sorgen, dass die Vereinbarung nach bundesweit einheitlichen Vorgaben abgeschlossen wird.