TransVer – Beratung für Menschen aus der Ukraine mit psychischen Problemen

Wir informieren Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte mit psychischen Problemen, deren Freunde und Angehörige über mögliche Hilfen und Unterstützung.

Alle Menschen, unabhängig von der Sprache, dem Bestehen einer Krankenversicherung, des Aufenthaltsstatus etc. können sich jederzeit an uns wenden.

Das Berliner Versorgungsangebot ist sehr umfangreich. Wir führen erste entlastende Gespräche und finden mit Hilfesuchenden das passende Hilfsangebot, wie zum Beispiel psychiatrische Behandlung, Unterstützung oder Begleitung im Alltag, Beschäftigung und arbeitstherapeutische Maßnahmen, Orte für soziale Kontakte etc.

Auf Wunsch stellen wir Kontakt zu diesen Einrichtungen her, vermitteln und begleiten dorthin.

Wir führen keine Behandlung oder Therapie. TransVer bietet Information und Zugang zu psychosozialer Versorgung. Wir sind ein Team aus Sozialarbeiter*innen, Pädagog*innen, Psycholog*innen und Sozialwissenschaftler*innen,  das aufgrund langjähriger Expertise und Berufserfahrung psychiatrisch geschult ist und auf alle Belange professionell und angemessen reagieren kann.

Es handelt ich um ein kostenfreies Beratungs- und Vermittlungsangebot.

Mittels unserer unterschiedlichen Sprachkompetenzen (Deutsch, Polnisch, Englisch, Französisch, Rumänisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch) und der Arbeit mit Sprachmittler*innen werden wir einer sprachlichen Vielfalt von Hilfesuchenden gerecht.