Umfrage zur Versorgungslage geflüchteter Menschen mit Behinderung in Deutschland innerhalb des Deutschen Caritasverbandes

Ziel der onlinebasierten Befragung ist eine Analyse der Situation in den Fachdiensten des Deutschen Caritasverbandes hinsichtlich der Beratung und Unterstützung von geflüchteten Personen mit Behinderungen. Der Erhebungszeitraum betrug vier Wochen (09.06.2019–09.07.2019) und adressierte hauptsächlich Beratungsstellen im Bereich Flucht und Migration sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.
Insgesamt haben 102 Dienste teilgenommen. Mithilfe der Umfrageergebnisse sollen die Lebensbedingungen von geflüchteten Menschen mit Behinderung verbessert und ihre Bedürfnisse in der Diskussion um gesellschaftliche Teilhabeoptionen auf Bundesebene besser berücksichtigt werden.